Go East – Tanz-Vinyl aus dem ehemaligen Ostblock, Teil 2

east bloc

Stand der Dezemberteil unserer näheren Betrachtung des elektronischen Vinylgeschehens in unseren osteuropäischen Nachbarländern noch unter dem roten russischen Stern, nimmt unser Neukorrespondent baze.djunkiii diesmal zwei Veröffentlichungen aus Polen und der Ukraine unter die Lupe, denn auch dort brodelt es gewaltig im Untergrund. Zwar  liefert keine der vorliegenden 12“es grundlegend neue Erkenntnisse in Sachen Tanzbodenbeschallung, doch solides Handwerk beherrscht mensch hier allemal. 


Joss / D. Lamar / A. Harris
Welcome / Get No Sleep / You Got To Get In

Artreform Records 005

Beheimatet in der fernen Ukraine schickt Artreform Records mit dieser 12“ seine fünfte Veröffentlichung auf die hiesigen Plattenteller. Gleich drei Produzenten treffen darauf aufeinander, präsentieren sich mit glitzerndem, zuweilen in der Geschwindigkeit leicht herabgesetztem TechHouse, lehnen sich mit den Vocals des Openers "Get No Sleep" offensiv an Faithless' Überhit "Insomnia" an und lassen schlussendlich noch Noah Pred den Track "Welcome" in leicht angedubbter Manier remixen, die sich in dieser Form sicherlich auch auf und in hiesigen Tanzflächen und Plattenkisten einen kurzfristigen Platz erspielen kann. Solide 7/10 Punkte 



Shivers*
Gemini EP

Exotic Refreshment 005

Gestempeltes Whitelabel des polnischen Labels Exotic Refreshment, welches an dieser Stelle den Track "Feel This Way" in gleich zwei Varianten auf einseitig bespieltes, rotes Vinyl bannt, während die Digitalversion noch einige Bonusmixe liefert. Sowohl das Shivers*-Original als auch der S.K.A.M.-Remix präsentieren sich hier melodiös und glitzernd,  gespickt mit dezent hallenden Vocalfetzen und nicht nur dem (Neo) im Trance zugewandten Schwebeflächen, die in der letzten, in den Morgen übergehenden Phase einer ausgedehnten Clubnacht durchaus für der Sonne – oder wahlweise der Club- respektive Hallendecke – entgegenjubelnde, hoch in die rauchige Luft gestreckte Arme sorgen dürften. Je nach Moment und Medikationszustand der Tanzfläche wahlweise magisch oder hart an der Kitschgrenze schrammend. Unter Berücksichtigung beider Varianten reif für 7/10 Punkte 


Foto: Tallicfan20

„DJ – Producer - Label Manager - Networking Person - Music Journalist“, dazu unter anderem Plattendealer und konsequenter Verteidiger der analogen DJ- und Tonträgerkultur. Hört „Quality [electronic] Music“ - und zwar so gut wie ausschliesslich von Vinyl und Tapes. Spezialist für eben jene der abseitigeren Art mit dem Ruf eines wandelnden Musiklexikons.   Nitestylez | TwitterSoundcloudMixcloud | Facebook | Tumblr | Youtube

Sliding Sidebar

About Me

About Me

Ihr seid auf der Suche nach „großartiger Musik“? - Dann seid Ihr hier genau richtig: JOINMUSIC.COM informiert über Tracks, Playlists, Reviews und Hintergrund-Stories von Künstlern, die den Unterschied machen.

Wenn wir finden, dass ein Track, ein Video, ein Künstler oder gar ein ganzes Album im Netz Beachtung finden sollte, dann schreiben wir darüber. Wenn ihr findet, dass ein Thema bei uns Beachtung finden sollte, dann schreibt uns einfach unter info@joinmusic.com.