Good Old Vibrations – „We Are Catchers“ von We Are Catchers

Bildschirmfoto 2014-02-05 um 15.21.20

Manche Dinge fühlen sich nicht nur so an – sie sind tatsächlich aus der Zeit gefallen. Und während beispielsweise Max Raabe schon lange in dem schmalen Korridor zwischen zwei Weltkriegen angekommen ist, landete Peter Jackson alias We Are Catchers mit seinem selbstbetitelten Debüt im lieblicheren Teil der Summer of Love-Sixties.

We Are Catchers
We Are Catchers
Domino Records / Good To Go
21. März 2014
5 / 10
Erhältlich bei Amazon | iTunes | HHV

Nun sind die 1960er nicht gleich die 1960er. Von all den kreativen Impulsen und Initialzündungen, die eine der fruchtbarsten Dekaden der Pop-Kultur hervorbrachte, hat Jackson vor allem eine im Blick: Den vor allem durch komplexe Vokal-Harmonien geprägten Luxus-Pop, mit dem sich die britischen Invasoren aus Liverpool und ihr Gegenpol, die Wilson-Familie aka The Beach Boys, gegenseitig zu Höchstleistungen anstachelten. Der Anspruch: Nicht weniger, als Pop mit klassischen Mitteln neu zu erfinden. Und genau in diesem Spannungsfeld bewegt sich auch Peter Jackson aka We Are Catchers.

Über die Beweggründe lässt sich an dieser Stelle nur spekulieren. Denn so authentisch das finale Ergebnis auch daherkommt – verglichen mit den heutigen Standards zieht das leicht klapprige, sehr basslose und dafür mittenreiche Klangbild den deutlich Kürzeren. An der Qualität der We Are Catchers Songs ändert das allerdings nicht. Was man so pauschal von ihrer Aktualität nicht behaupten kann. Denn die überdeutlichen Bezüge auf eine vermeintlich überaus prägende, aber eben auch 50 Jahre alte Spielart des Pop, betreffen mitnichten nur ein bestimmtes Klangideal. Experimentelle Songstrukturen, für das Ohr von heute ungewohnte melodische Verläufe und harmonisch überraschende Wendungen sind von dieser – nennen wir es Rückbesinnung – ebenso betroffen.

Am Ende bleibt ein etwas mulmiges Gefühl; anders als bei den Retro-Fetischisten aus den Abteilungen Funk, Soul und 70ies-Rock scheint Peter Jackson in seinem We Are Catchers Outfit jedes ironische Augenzwinkern abzugehen. Mit den Einflüssen aus der weit zurückliegenden Vergangenheit wird hier nicht gespielt. Den ganz besonders strengen Freunden alter Musik nicht unähnlich, geht die Geschichtlichkeit über alles. Die "historische Aufführungspraxis" ist weniger Inspiration, als vielmehr Diktat. Nicht unwahrscheinlich, dass er sich insgeheim wünscht, 50 Jahre früher geboren worden zu sein. Ohne jeden Zweifel weiß Peter Jackson ganz genau, wo er hin wollte, gäbe es den Flux-Kompensator wirklich. Wir sagen: Grüß uns Sharon Tate!

Geboren in: Magdeburg - stop - Zuhause in: Berlin - stop - Sammelt vor allem: Kochbücher - stop - Spezialist für: Kachelfunk, Power-Pop & Ostblock-Big Bands - stop - Zitiert am liebsten: Mitch Hedberg - stop - Endziel: Nobelpreis für alle - stop -

Sliding Sidebar

About Me

About Me

Ihr seid auf der Suche nach „großartiger Musik“? - Dann seid Ihr hier genau richtig: JOINMUSIC.COM informiert über Tracks, Playlists, Reviews und Hintergrund-Stories von Künstlern, die den Unterschied machen.

Wenn wir finden, dass ein Track, ein Video, ein Künstler oder gar ein ganzes Album im Netz Beachtung finden sollte, dann schreiben wir darüber. Wenn ihr findet, dass ein Thema bei uns Beachtung finden sollte, dann schreibt uns einfach unter info@joinmusic.com.