Chart Me Up – Die Indie-Charts vom November

theRACE-photocase

Dem Wetter zum Trotz haben der VUT und media control® GfK International GmbH wieder gemeinsam die erfolgreichsten Tonträger-Veröffentlichungen der im VUT organisierten, unabhängigen Labels ermittelt. Und trotz des Wetters (oder gerade wegen des Wetters) haben es sich vor allem die Neueinsteiger in den Charts gemütlich gemacht. Die interessierte Hörerschaft hat sich also scheinbar mit einer Tasse Tee vor den warmen Kamin gesetzt und sich durch viele neue Songs gehört. Grundlage für die monatlich erhobenen Top-20-Listen sind die Verkaufszahlen aus physischem Handel, Onlineversand und Digital-Angebot.

Top 20 Independent Charts

Zu den acht Neueinsteigern in den Independent Charts gehören unter anderem Fettes Brot, Die Toten Hosen und The Rolling Stones. Auf dem ersten Platz haben es sich Frei.Wild mit „Still“ gemütlich gemacht. Passend zur Vorweihnachtszeit gibt es Wiedereinstiege von Philipp Poisel und Simone Sommerland und Karsten Glück mit „Die 30 besten Weihnachts- und Winterlieder“. Wer kein Neu- oder Wiedereinsteiger ist, der hat einen Abgang gemacht, so wie Prince Kay One, der den Thron verlassen musste, oder Milky Chance und Passenger. Labelseitig sind JKP, Eagle Vision und Lamp und Leute zweimal vertreten.

Top 20 Independent-Charts-November-2013NEU

Top 20 Independent Newcomer

Bei den Newcomern gibt es sogar zehn Neueinsteiger, darunter die Musiker der Plätze vier bis zwei: Die Höchste Eisenbahn, Avatarium und Moop Mama. Agnes Obel hat es von Platz zwei nun an die Spitze der Charts geschafft. Zu den weiteren Neueinsteigern gehören Jonathan Wilson, Cat Balou und Booka Shade. Gloria haben sich von Platz zwölf auf den zehnten Platz vorgearbeitet. Nuclear Blast und Frontiers Records haben es gleich zweimal in die Independent Newcomer Charts geschafft.

Top 20 Independent-Newcomer-Charts-November-2013NEU

Top 20 Independent Distributor

Die Independent Distributor-Charts ähneln auf den vorderen Plätzen den Independent Charts: Frei.Wild vor The Rolling Stones, Fettes Brot, Prince Kay One und Milky Chance. Apocalyptica steigen neu auf der 16 ein, Scooter, Agnes Obel und Deep Purple fallen einige Plätze nach unten. Eagle Vision hat es als Label gleich dreimal in die Distributor-Charts geschafft.

Top 20 Independent-Distributor-Charts-November-2013NEU

Auf unserer Startseite gibt’s auch den Link zu Spotify, um auch einen Höreindruck in die Indie-Charts bekommen zu können.

Foto: theRace – photocase.com

Sliding Sidebar

About Me

About Me

Ihr seid auf der Suche nach „großartiger Musik“? - Dann seid Ihr hier genau richtig: JOINMUSIC.COM informiert über Tracks, Playlists, Reviews und Hintergrund-Stories von Künstlern, die den Unterschied machen.

Wenn wir finden, dass ein Track, ein Video, ein Künstler oder gar ein ganzes Album im Netz Beachtung finden sollte, dann schreiben wir darüber. Wenn ihr findet, dass ein Thema bei uns Beachtung finden sollte, dann schreibt uns einfach unter info@joinmusic.com.