Chart Me Up – Die Indie-Charts vom Oktober

.marqs.photocase.com

Die einzigen Steiger, die man in den Indie-Charts nicht antrifft, sind die Bergsteiger. Auf-, Ab- und Neueinsteiger gibt es hingegen zur Genüge. So auch im Monat Oktober. Die genauen Auf- und Abstiege, sowie die Platzierungen gibt es hier in der Chart-Übersicht der vom VUT sowie media control® GfK International GmbH ermittelten erfolgreichsten Tonträger-Veröffentlichungen der im VUT organisierten, unabhängigen Labels. Grundlage für die monatlich erhobenen Top-20-Listen sind die Verkaufszahlen aus physischem Handel, Onlineversand und Digital-Angebot.

Top 20 Independent Charts

Drei der ersten fünf Plätze in den Indie-Charts sind von Auf- und Absteigern besetzt, zwei Plätze, darunter auch die Führungsposition, sind von Neueinsteigern eingenommen. Milky Chance macht es sich somit neu mit dem Album „Sadnecessary“ auf Platz 5 gemütlich, Alligatoah darf mit „Triebwerke“ wie im voran gegangenen Monat auf der 4 bleiben, Katie Melua steigt mit „Ketevan“ von der 5 auf die 3, Die Ärzte fallen von der 1 auf die 2 und neu auf Platz 1 war somit Platz für Prince Kay One mit „Rich Kidz“.

Charts
Top 20 Independent Newcomer

Bei den Newcomern tummeln sich vor allen Dingen Auf- und Neueinsteiger unter den Top 10 herum. Nur Weekend macht einen großen Satz als Absteiger und fällt von der Poleposition auf Platz 10. Neu dabei sind unter anderem Bodo Wartke, Darkside und Capo. Neu dabei ist auch Bosca auf Platz 3. Von Platz 8 hochgearbeitet hat sich Agnes Obel mit ihrem neuen Album „Aventine“, genau wie Alligatoah, der es mit „Triebwerke“ von Platz 2 nun ganz vorne aufs Treppchen geschafft hat. 

Newcomer-Charts

Top 20 Independent Distributor

In den Independent Distributor-Charts zeigen sich auf den vordersten Plätzen alte Bekannte aus den Independent Charts. Alligatoah folgt Katie Melua und Prince Kay One auf dem vordersten Rang. In allen drei Top 20-Auflistungen zeigt sich sowohl Label-, als auch Platzvergabe-seitig durch viele Neueinsteiger viel Abwechslung.

Distributor-ChartsAuf unserer Startseite gibt’s auch den Link zu Spotify, um einen weiteren Eindruck der Indie-Charts bekommen zu können.

Foto: marqs – photocase.com

Sliding Sidebar

About Me

About Me

Ihr seid auf der Suche nach „großartiger Musik“? - Dann seid Ihr hier genau richtig: JOINMUSIC.COM informiert über Tracks, Playlists, Reviews und Hintergrund-Stories von Künstlern, die den Unterschied machen.

Wenn wir finden, dass ein Track, ein Video, ein Künstler oder gar ein ganzes Album im Netz Beachtung finden sollte, dann schreiben wir darüber. Wenn ihr findet, dass ein Thema bei uns Beachtung finden sollte, dann schreibt uns einfach unter info@joinmusic.com.