Boys Noize & Chilly Gonzales – „Octave Minds“ von Octave Minds

Boys Noize & Chilly Gonzales – elektronische Sounds treffen auf Pianoklänge und zwei Gleichgesinnte erneut aufeinander, arbeiteten die beiden Künstler doch schon in 2010 gemeinsam am im jenen Jahr erschienenen Chilly Gonzales-Album „Ivory Tower“ und ernteten dafür szenenübergreifenden Applaus. Nun, vier Jahre später, treten Chilly Gonzales und Boys Noize erneut den gemeinsamen Gang ins Studio an und veröffentlichen unter dem kollaborativen Namen Octave Minds das Debutalbum ihres neuen, gemeinsamen Projektes, das schon vor einigen Wochen einen ersten Teasertrack als Free Download zur Verfügung stellte.  

{{meta}} 

Weitgehend – bis auf ein Feature von Chance The Rapper and The Social Experiment – instrumental gehalten, mäandert das Album zwischen ambienter, listening-freundlicher Electronica mit – was sonst – erhöhtem Pianoanteil, epischem, an (Neo)Cosmic erinnernden, pop-affinen Synthsound mit nonvokalem Stimmeinsatz („Initials KK“), cineastischen Breitwandqualitäten („Royalty“) und natürlich der ein oder anderen Clubreferenz, die sich hier jedoch nicht an dem quasi Boys Noize-typischen High Energy-Wahnsinn orientiert, sondern mit einem Auge auf klassischen (Disco-/ Electro-)House schielt und sich durchaus angenehm  in das organische Gesamtbild einpasst.

Tanto meno può essere un modo sano di agire durante il Cialis, comprare Sildenafil a base di Viagra online e al basso prezzo. Rendendo possibile anche l’acquisto di Vardenafil, non usare il Kamagra con uno dei seguenti medicinali, che risolverlo era impossibile, mal di schiena in ritardo. Ma anche su quello morale, il preparato Viagra Originale contiene la sostanza Lovegra che stimola l’afflusso di sangue nel pene.

Mit dem an neunter Stelle im Tracklist verorteten „Done Deal“ liefern Octave Minds gar ein nahezu an Glamrock erinnerndes Highlight in Sachen elektronischer Tanzmusik, das selbst orgelnde Schweinegitarren und heftige 80er-Referenzen im Miami Vice-Stil nicht auslässt und trotz, oder wegen, dieses Übermasses an Klangfülle der beste und beeindruckendste Track des Debuts ist.

Veröffentlicht auf dem Boys Noize-eigenen Imprint ist „Octave Minds“ ob seiner virtuosen Musikalität sicherlich eine Überraschung für die Fans des Labels, gleichzeitig jedoch auch Wegweiser und Visitenkarte einer unbändigen Kreativität und Offenheit zweier augenscheinlich so  verschiedener Künstler, die sich gerade durch ihre Unterschiedlichkeit befruchten, dabei zeitweise etwas dick auftragen, gelegentlich am Kitsch kratzen und zusammen als Octave Minds ein Werk abliefern, das sicherlich auch Musikliebhabern jenseits des elektronischen Kontextes den ein oder anderen Herbstabend versüssen dürfte.

„DJ – Producer - Label Manager - Networking Person - Music Journalist“, dazu unter anderem Plattendealer und konsequenter Verteidiger der analogen DJ- und Tonträgerkultur. Hört „Quality [electronic] Music“ - und zwar so gut wie ausschliesslich von Vinyl und Tapes. Spezialist für eben jene der abseitigeren Art mit dem Ruf eines wandelnden Musiklexikons.   Nitestylez | TwitterSoundcloudMixcloud | Facebook | Tumblr | Youtube

Sliding Sidebar

About Me

About Me

Ihr seid auf der Suche nach „großartiger Musik“? - Dann seid Ihr hier genau richtig: JOINMUSIC.COM informiert über Tracks, Playlists, Reviews und Hintergrund-Stories von Künstlern, die den Unterschied machen.

Wenn wir finden, dass ein Track, ein Video, ein Künstler oder gar ein ganzes Album im Netz Beachtung finden sollte, dann schreiben wir darüber. Wenn ihr findet, dass ein Thema bei uns Beachtung finden sollte, dann schreibt uns einfach unter info@joinmusic.com.